Burg Außenansicht
 
 

Willkommen auf der DIESAYNBURG!

Am 1. Mai ist es nun endlich soweit... 

 
DIESAYNBURG öffnet ihre Burgtore wieder !
 
Ab dann lädt die Burg all ihre alten und neuen Freunde wieder ein hier oben auf der Höhe über dem Neuwieder Becken  ein paar erholsame Stunden zu verbringen.
 
So unterschiedlich die Gäste und Besucher der Burg sind, so unterschiedlich haben wir nun auch das Angebot gestaltet. DIESAYNBURG macht ja bekanntlicherweise alles mit und bietet daher auch jeder Besuchergruppe ihr eigenes „Programm“.
 
Von Dienstag bis Freitag ( von 17.00 Uhr – 23.00 Uhr) verwöhnt Sie das Team um Martin Wede mit unserem neuen gastronomischen Konzept –  rund um den „heißen Stein“ ( das mit einem link versehen) . 
Ob Geschäftsessen im Inneren der Burg, romantische Menüs auf der Panoramaterrasse ( Achtung Reservierung erforderlich – hier gibt es nur 6 Tische) oder eine Kleinigkeit auf der Empore oder der Terrasse im Innenhof – die Burg ist der ideale Platz für einen entspannten und ruhigen Abend unter Freunden.
 
Samstags wird die Burg – wie auch in den vergangenen 10 Jahren – exklusiv für die vielen privaten Feiern,  allen voran für die zahlreichen Hochzeitsfeiern, vergeben. Die Entscheidung, die Burg Samstags exklusiv zu vergeben  ist uns sehr leicht gefallen, denn nichts ist schöner, als eine junge Liebe auf den ersten Stunden ihres Weges zu begleiten. Dieses Karma der puren Lebensfreude steckt inzwischen ganz fest in den Mauern unserer Burg.
 
An Sonn und Feiertagen ( von 11.00 Uhr – 19.00 Uhr) werden wir dann ein auf die Wanderer und Ausflügler ausgerichtetes kleines Angebot mit Flammkuchen, Würstchen, Suppen sowie Kaffee und Kuchen anbieten. Immer wieder wurden wir von allen Seiten gebeten die Burg doch einfach für jedermann zu öffnen und hier auch dem müden Wanderer oder dem Touristen, der sich im KULTURPARK SAYN tummelt  eine Rastmöglichkeit anzubieten. Gefragt – getan. Wir freuen uns auf die Begegnung mit vielen Besuchern aus aller Herren Länder...
 
Montags bleibt die Burg dann geschlossen ( außer an Feiertagen) – denn auch der fleißigste Burggeist muss irgendwann einmal ruhen


Zurück Drucken
 
 
Übernachten im Bergfried
Gewölbe